Philipp
Graml
Berufserfahrung: 9 Jahre
Programme: Avid, Premiere, After Effects
Lieblingsspruch aus dem Schnitt:
„Ist noch nicht final...“
Die Kunst, in wenig Zeit das Wesentliche auf den Punkt zu bringen, ist immer wieder eine große und zugleich sehr motivierende Herausforderung. Dabei gibt es viele Herangehensweisen. Die Zutaten müssen, abhängig von der Zielgruppe, wohl gewählt werden. Egal, ob klassisches Storytelling, das perfekte Timing oder pure Emotion durch den richtigen Einsatz der Musik - eines haben alle als Ziel - beim Publikum so viel auszulösen, dass echtes Interesse entsteht!

Nationale Sender

Firmenkunden

Agenturen & Produktionsfirmen

Die Cutterkollegen

    KundeCutterkollegen

    FrühschichtSpätschicht